Rollladenbehänge aus zusammengeschobenen extrudierten PVC-Behängen sind allein der geringen Kosten wegen beleibt und das zu Recht.

Vernünftig konzipierte PVC-Rollladen sind haltbar, leise, leicht und verdunklen den dahinterliegenden Raum wie solche aus Aluminium auch. Auch hinsichtlich des Wärmewiderstandes im Gesamtsystem Fenster-Rollladen ist hier kein wirklicher Unterschied festzustellen.

Problematisch wird es, wenn die Behänge zu breit oder die Profile schlicht zu dünn gewählt werden. Darf ein PVC Rollladen wirklich nur 16,- €/m² kosten?

Oft werden aus Kostengründen Profile verbaut, welche schlicht ungeeignet für den Einsatzfall sind.

Die Erweichungstemperatur von Polyvinylchlorid hart liegt bei etwa 72°C. Ein der direkten Sonne ausgesetzter Rollladen, welcher im Sommer tagsüber vollständig geschlossen bleibt wird sich daher deutlich verformen. Hierzu sollte immer die zugehörige Gebrauchsanleitung und hier die Sonnenstellung mit offenen Schlitzen zur Hinterlüftung beachtet werden.

Auch die seitlichen Freiräume der Behänge sind hier unbedingt zu beachten.  PVC hat von allen zur Anwendung kommenden Materialien im Rollladenbau den höchsten Ausdehnungskoeffizienten und verlängert sich entsprechend.

 

Sachverständigenbüro  Dipl.Ing. Gerd-Joachim Müller  Messeturm 25.Etage 60308 Frankfurt   +49 [0]172 6905226

  mail@gerd-joachim-mueller.de